18.05.2020 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Gastro-Wiedereröffnung: Ein Fest im Nebel

Was für ein Wochenende durch das Gedränge der Berauschten. Menschentrauben dicht an dicht prostend mit Prosecco und Bier in den engsten Gassen der Städte und Dörfer. Was war da los? Ein Lebenszeichen der Lebensmüden?

Gerade so, als ob die Bundesregierung mit der wieder erlaubten Öffnung der Gasthäuser das Virus abgeschafft hätte. Dabei haben die Kanzlerpartei und ihre grüne Statisterie so viel Ahnung von der Lage wie die meisten von uns: Wir wissen wenig bis nichts. Weder die Pandemie noch die Ökonomie betreffend gibt es Gewissheit. Wer sagt, die künftigen Entwicklungen auch nur halbwegs über eine Nasenlänge hinaus zu kennen, ist ein Scharlatan oder ein Narr.

Die kollektive Party nach dem Lockdown ist ein Fest im Nebel. Der Abgrund mit unbekannter Tiefe, den wir überwinden müssen, bleibt verborgen. Und so stolpert die Regierung durch die Ungewissheit und das ausgelassene Volk hinterdrein.

Vielleicht war dieses erste Wochenende der von den modernen Propagandisten „neue Normalität“ genannten Freiheit bloß eine kurze manische Reaktion auf eine fast zwei Monate andauernde Phase mit Symptomen einer Depression? Möglicherweise wird jetzt mit intensiver Lebenslust gegen die Angst gefeiert?

Auf jeden Rauschzustand folgt unausweichlich die Ernüchterung. Die türkis-grüne Regierung und die von ihr zuletzt als ach so brav gelobten Bürger müssen den „Tanz auf dem Vulkan“ beenden: Expertise statt Ekstase. Anders wird das Land aus dem Schlamassel nicht herausfinden.

Claus Pándi, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.