13.05.2020 13:52 |

„Mamba Sports Academy“

Kaum ist Kobe tot, streicht Akademie seinen Namen!

Gerade einmal dreieinhalb Monate nach dem Unfalltod von Basketball-Superstar Kobe Bryant kehrt die „Mamba Sports Academy“ zum alten Namen zurück und schickt Bryants Spitzname in den Ruhestand!

Zukünftig soll die Akademie im Nordwesten von Los Angeles aus Respekt wieder nur „Sports Academy“ heißen, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Stellungnahme auf der Homepage.

Bryant, seine 13-jährige Tochter Gianna und sieben weitere Menschen kamen am 26. Jänner bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben.

Sie waren auf dem Weg zu einem Basketball-Turnier auf dem Gelände der Akademie, die es seit 2016 gibt und an der sich der fünffache NBA-Champion Bryant 2018 beteiligt hatte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten