Gemischte Bilanz

LASK-Coach Ismael nach Restart: „Außergewöhnlich!“

Trainer Valerien Ismael von Bundesliga-Tabellenführer LASK hat am Montagnachmittag nach dem ersten Kleingruppentraining eine gemischte Bilanz gezogen. „Ich bin froh, dass wir wieder unserer Arbeit nachgehen können, aber auf der anderen Seite, diese Maßnahmen, Testungen, Maskenschutz - das war schon außergewöhnlich, doch damit müssen wir leben“, sagte der Franzose auf ORF Sport +.

Außerdem meinte Ismael: „Bis wir Fußball-Spiele machen können, ist es noch ein weiter Weg. Wir denken von Tag zu Tag.“ Ob es tatsächlich mit einem Neustart der Meisterschaft klappen könnte, wagte der Coach nicht zu prophezeien. Diesbezüglich rechnet Ismael nach den Meetings von UEFA-Gremien in dieser Woche sowie nach der Bundesliga-Klubkonferenz am kommenden Freitag mit neuen Erkenntnissen. „Ich erwarte Ende dieser Woche klare Entscheidungen, die uns helfen werden, besser planen zu können.“

Beim ersten Training habe man „sofort gemerkt, dass die Muskulatur anders reagiert. Wir müssen die Belastung peu a peu steigern, das ist eine schöne Herausforderung.“ Stürmer Joao Klauss und Co-Trainer Andreas Wieland, die zunächst positiv und anschließend negativ auf das Coronavirus getestet wurden, sollen nach den Angaben des LASK-Betreuers spätestens am Mittwoch ins Training einsteigen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)