Coronavirus in OÖ

Über 900 Oberösterreicher haben das Virus besiegt

Das positive am Anfang: 945 Oberösterreicher haben laut dem Land OÖ bereits das Virus besiegt und gelten wieder als Gesund. Traurig: Am Dienstag wurden gleich fünf neue Todesopfer im Zusammenhang mit Covid-19 bestätigt. Insgesamt gibt‘s jetzt 28 an Covid-19 verstorbene in Oberösterreich (Stand 8. April, 8 Uhr). 1035 Oberösterreicher sind infiziert, die Zahl der Genesenen ist weiter am steigen. Insgesamt sind derzeit 34 BewohnerInnen sowie 59 MitarbeiterInnen in 27 Alten- und Pflegeheimen in OÖ von Covid-19 betroffen. Auch neun Mitarbeiter der BH in Braunau sind infiziert.

In Oberösterreich haben mittlerweile wieder einige Eissalons aufgesperrt, der Verzehr im Lokal ist aber weiterhin strengstens verboten. In Grieskirchen verkauft ein Betreiber sein Eis jetzt via Drive-in. Die einen freut‘s, bei anderen sorgt die Aktion aber für erhitzte Gemüter. Trotz der Corona-Krise versorgen die neun Linzer Grün- und Wochenmärkte nach wie vor die Linzer Bevölkerung mit frischen regionalen Produkten.

Bericht aus China
Der Vorchdorfer Peter Neuhuber lebt seit 12 Jahren in China. Der „Krone“ schildert er seine Corona-Odyssee der letzten Wochen: „Wir wurden von Männern in Schutzanzügen zum Lungenröntgen abgeholt, dann in staatliche Quarantäne, ein Zimmer, gesperrt!“

9 Kranke in der BH Braunau
Von den rund 9500 Bediensteten im Landesdienst sind aktuell 22 MitarbeiterInnen an Corona erkrankt. Eine Häufung ist lediglich in der BH Braunau mit 9 Erkrankten innerhalb der vergangenen 14 Tage zu beobachten. Als Teil der kritischen Infrastruktur, welche es aufrechtzuerhalten gilt, wurden in der BH Braunau nach Auftreten des ersten Falls zur Sicherheit vorsorglich Proben von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entnommen.

Einsatzfähigkeit gewährleistet
Um eine mögliche Weiterverbreitung zu verhindern und um die Einsatzfähigkeit der Bezirksverwaltungsbehörde weiterhin zu gewährleisten, wurden alle Mitarbeiter im Krisenstab der BH Braunau (inklusive Bezirkshauptmann und Reservepersonal), sowie alle Mitarbeiter der Sanitätsabteilung und der restlichen Abteilungen vorsorglich auf Covid getestet. Die positiv getesteten MitarbeiterInnen wurden nach Bekanntwerden der Testergebnisse sofort und ohne weiteren Kontakt zwischen den Mitarbeitern nach Hause in häusliche Absonderung geschickt. Die Arbeit des Krisenstabes war in keiner Phase beeinträchtigt.

Situation in OÖ. Krankenhäusern

  • Geschlossene Stationen/Abteilungen aufgrund von Covid-19 : Keine.
  • 35 Stationen/Abteilungen werden in den 15 oö. Spitälern vorgehalten, um Räumlichkeiten zu haben, wenn die Zahl der Covid-Patienten ansteigt. Diese Zahl kann sich laufend durch die Adaptierungsmaßnahmen in den einzelnen Spitälern ändern.
  • Beim oö. Krankenhauspersonal (gesamt knapp 27.000 Personen) werden derzeit 6,5 Prozent krankheitsbedingte Ausfälle (alle Erkrankungen, inklusive Covid-Erkrankte bzw. Covid-positiv Getestete und in Quarantäne befindliche Kontaktpersonen) verzeichnet. 

Neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 (Stamd 7. April)

  • 84-jähriger Mann mit Vorerkrankungen aus Linz (KH der Barmherzigen Schwestern)
  • 85-jähriger Mann mit Vorerkrankungen aus dem Bezirk Linz-Land (KH der Barmherzigen Brüder)
  • 79-jähriger Mann mit Vorerkrankungen aus Linz (KH der Barmherzigen Brüder)
  • 87-jährige Frau mit Vorerkrankungen aus dem Bezirk Steyr-Land (Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr)
  • 65-jähriger Mann mit Vorerkrankungen aus dem Bezirk Linz-Land (KH der Barmherzigen Schwestern)

Aktuelle Zahlen
Infiziert sind derzeit (Stand 8. April, 8 Uhr) 1035 Oberösterreicher, hier alle Bezirke im Überblick:

  • Linz 146
  • Steyr 31
  • Wels 26
  • Braunau 75
  • Eferding 27
  • Freistadt 47
  • Gmunden 32
  • Grieskirchen 44
  • Kirchdorf 17
  • Linz-Land 92
  • Perg 97
  • Ried 10
  • Rohrbach 53
  • Schärding 26
  • Steyr-Land 92
  • Urfahr-Umgebung 149
  • Vöcklabruck 44
  • Wels-Land 27
 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.