„Stauchaos“

Drive-in-Eissalon sorgt für erhitzte Gemüter

In Oberösterreich haben mittlerweile wieder einige Eissalons aufgesperrt, der Verzehr im Lokal ist aber weiterhin strengstens verboten. In Grieskirchen verkauft ein Betreiber sein Eis jetzt via Drive-in. Die einen freut‘s, bei anderen sorgt die Aktion aber für erhitzte Gemüter.

Rechtzeitig vor der ersten richtig schönen Frühlingswoche lockerte die Regierung die strengen Regeln für Gastronomen. Speisen dürfen bestellt und abgeholt werden. Dass in Oberösterreich nun auch Eissalons aufsperren, sorgt für heftige Debatten.

„Hygiene lässt zu wünschen übrig“
In Grieskirchen erhitzt der Eis-Drive-in am Stadtplatz die Gemüter. „Die Autos kommen von überall, verursachen ein Stauchaos. Auch die Hygiene lässt zu wünschen übrig“, schildert eine Anrainerin der „Krone“. Der Korb auf der drei Meter langen Stange, in dem das Eis sowie das Bargeld ihren Besitzer wechseln, werde nicht desinfiziert. Lokalbesitzer Suat Aslan hat mit diesen Reaktionen gerechnet.

„Wenn es nicht passt, sperre ich zu!“
„Es war eine spontane Idee, mit der ich Menschen eine Lebensfreude bereiten will. Der Korb wird ständig desinfiziert und der Abstand eingehalten. Sollte das nicht passen, sperre ich zu.“ Er habe mit Bürgermeisterin, Straßenverwaltung und Gewerbeabteilung gesprochen. Problematisch könnte nur werden, dass „Assis“ Kunden vor Ort bestellen. Das Land weist ausdrücklich darauf hin, dass ein Vorbestellung verpflichtend ist.

Zitat Icon

Sollte das nicht passen, sperre ich zu.

Suat Aslan, Lokalbesitzer

Wer Eis will, muss vorher anrufen
Der Welser Christian Costantin geht deshalb auf Nummer sicher. Wer Eis haben will, muss vorher anrufen, ein Mail oder eine Whatsapp schicken. „Das Geschäft läuft gut. Dennoch ist der Umsatz um 90 Prozent geringer als bei normalen Betrieb.“

Mario Zeko, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.