Sa, 21. Juli 2018

Bei Hilfseinsatz

02.08.2010 11:01

Helikopter schrammt beinahe an Felsen

Lebensgefährlicher Hilfseinatz: Der Rotor des Rettungshelikopters ist vom Priel-Felsen bei Hinterstoder nur noch einen Meter entfernt gewesen, während Retter eine verunglückte Bergsteigerin geborgen haben.

90 Meter weiter unten pendelte der Flugretter, um eine unter einem Überhang im Seil hängende abgestürzte Tschechin (27) zu erreichen. Er bekam sie zu fassen und holte sie an Bord des Hubschraubers. Nach dem 26-minütigen Einsatz wurde die Schwerverletzte ins Kirchdorfer Spital geflogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.