29.03.2020 18:54 |

#StayAtHomeGP

Marquez gewinnt virtuellen MotoGP-Auftakt!

Es gibt Sachen, die verändern sich nie: Selbst zu Zeiten des Coronavirus nicht. Zum Beispiel, dass ein Marquez aus Spanien den Saison-Auftakt gewinnt. Nur: Diesmal war es nicht Titelverteidiger Marc, sondern sein jüngerer Bruder Alex, der die Konkurrenz hinter sich wies. 

Die Organisatoren ließen 10 Stars gegeneinander auflaufen: Zehn aktive MotoGP-Piloten. Mit dabei waren die Marquez-Brüder Marc und Alex, Maverick Vinales, Fabio Quartararo, Alex Rins, Joan Mir, Francesco Bagnaia, Aleix Espargaro, Miguel Oliveira und Iker Lecuona. Fand der virtuelle Formel-1-Auftakt in Bahrein statt, gingen die virtuellen Motorräder in Mugello (Italien) los.

Marc ohne Chance
„Normalerweise bin ich sehr selbstsicher vor den Rennen, doch diesmal nicht“, sagte der wirkliche Weltmeister Marc Marquez, der nicht mal den Hauch einer Chance auf einen Sieg sah, da er wusste, dass sein Bruder Alex um einiges schneller beim virtuellen Wettrennen ist.

„Das ist auch mehr als nichts“, behauptete der jüngere Marquez-Bruder. „Jeder sagt, dass er wenig spielt, das stimmt aber nicht. Francesco, Fabio und Maverick zocken viel.“

Die Quali gewann der Franzose Fabio Quartararo mit einer Zeit von 1:44.115 Minuten bei der besten Runde. Noch in der reellen Welt, betrug der Bahnrekord von Marc Marquez 1.45.519 Minuten.

Ohne Angst vor Verletzungen
Beim Rennen, bei dem die Teilnehmer zum ersten Mal in ihrer Karriere ohne Angst vor Verletzungen starten konnten, flog Quartararo gleich nach dem Start aus der Kurve und riss auch Vinales mit. Dadurch hatten Alex Marquez und Francesco Bagnaia vorne freie Bahn, obwohl der Rückstand des Italieners von Runde zu Runde wuchs. Marquez gewann mit einem Vorsprung von sieben Sekunden vor Bagnaia und Vinales.

Wann es wieder ein echtes MotoGP-Rennen gibt, steht noch in den Sternen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.