27.03.2020 07:37 |

Bitte aufpassen!

Corona: Betrüger geben sich als Polizisten aus

Die Arbeiterkammer warnt vor Betrügern, welche sich als Polizisten ausgeben und die Krisensituation ausnutzen. Auch im Internet und per telefon melden sich immer mehr Kriminelle.

Während in Quarantänezeiten die Gesamtkriminalität in Kärnten um zwei Drittel gesunken ist, nützen Online-Kriminelle die Ausnahmesituation für ihre Betrügereien. Die Aarbeiterkammer warnt nun vor den miesen Tricks. In Kärnten haben sich Verbrecher als Polizisten ausgegeben und Zutritt zu Häusern verschafft.

„Dabei ist es zu Diebstählen gekommen“, bestätigt Gottlieb Türk, Leiter des LandeskriminalamtesKärnten.

Auch Telefonbetrüger wieder aktiver
Besonders jetzt, während der Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Krise, sind jetzt wieder vermehrt Telefonbetrüger unterwegs! Meist rufen sie mit Nummern mit ausländischen Vorwahlen - etwa 0044 für England - auf Handys an und legen schnell wieder auf. Wer zurückruft, zahlt.

Thomas Leitner
Thomas Leitner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol