24.03.2020 14:19 |

Reiskorngroßer Wurm

Fossil von ältestem Urahn aller Tiere entdeckt?

Im Süden von Australien haben Wissenschaftler die fossilen Überreste des vermutlich ältesten Vorläufers aller sogenannten bilateralsymmetrischen Lebewesen, zu denen auch wir Menschen zählen, entdeckt. Bei dem Tier handelt es sich um eine winzige, wurmähnliche Kreatur, die vor rund 555 Millionen Jahre lebte.

Das nur reiskorngroße Wesen, dem die Forscher den Namen Ikaria wariootia verpassten, hinterließ zahlreiche winzige Wühlgänge im Sediment. Es konnte sich demnach schon gerichtet fortbewegen und besaß auch Mund, Darm und After. Die Entwicklung dieser Kennzeichen war ein wichtiger Schritt in der Evolution.

Scott Evans von der University of California in Riverside gelang die Entdeckung, als sie die winzigen, in einer Gesteinsformation in Südaustralien gefundenen Wühlgänge des Tieres mit einem hochauflösenden Lasercanner untersuchten. „Als wir die 3D-Scans hatten, wurde uns klar, dass wir eine wichtige Entdeckung gemacht hatten“, sagt Evans.

Leicht abgeplatteter Wurm
Weitere Analysen des Fossils ergaben, dass das wurmähnliche Geschöpf, das ein etwas dickeres Vorder- und eine etwas dünneres Hinterende hatte, zweiseitig symmetrisch und leicht abgeplattet war.

Aus den Scans und Kriechspuren schließen die Forscher, dass sich das Tier durch Muskelkontraktionen fortbewegen konnte und dabei die Gänge (Bild oben) im Sediment hinterließ. Sollte sich die Einstufung der Wissenschaftler tatsächlich bestätigen, dann könnte Ikaria wariootia der früheste Vorfahre der meisten heutigen Tiere - inklusive des Menschen - gewesen sein.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.