Frostige Nächte

Seit Frühlingsbeginn hat Spätwinter Land im Griff

Brrr! Selbst eingefleischten Frischluftfanatikern fällt es derzeit trotz strahlendem Sonnenschein gar nicht schwer, Corona-bedingt zuhause zu bleiben. Denn seit dem Frühlingsbeginn am vergangenen Freitag sind wieder dicke Pullis angesagt. Das bleibt vorerst bis zum kommenden Wochenende so. Am Dachstein wurden sogar unter -20 Grad gemessen. So kalt war es den ganzen Winter nicht.

Nach einem deutlich zu milden Winter und vor allem dem warmen Wetter der vergangenen Tage erscheint der aktuelle Temperatursturz ungewöhnlich. Seit dem offiziellen Frühlingsbeginn (20. März) hat nämlich der Spätwinter das ganze Land fest im Griff. Und das wird zumindest bis Donnerstag anhalten. „Die kommenden Nächte verlaufen durchwegs kalt und frostig. In der Nacht zum Mittwoch sind minus fünf Grad denkbar“, weiß Ubimet-Meteorologe Steffen Dietz.

„So kalt wie ganzen Winter nicht“
„Auf den Bergen – wie dem Dachstein – wurden gar unter minus 20 Grad gemessen, so kalt war es hier zum Teil den ganzen Winter nicht“, erklärt Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe der Umweltzentrale. Erst im Verlauf des Donnerstags wird es wieder etwas milder, zum Wochenende hin sind dann angenehme zweistellige Plusgrade prognostiziert. Zumindest bleibt es trocken, wie generell der März viel zu trocken war. „Wir sind erst bei 40 Prozent des Monatsniederschlags“, so Dietz.

Februar war sehr niederschlagsreich
Im Vergleich dazu lagen die Niederschlagssummen im Februar über dem Normalwert. „Dadurch wurden steigende Grundwasserspiegellagen registriert. Auch in dieser fordernden Zeit ist unsere Trinkwasserversorgung insgesamt nicht gefährdet“, so Wasser-Landesrat Wolfgang Klinger.

Philipp Zimmermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.