02.03.2020 16:21 |

Mutter war in Küche

Mädchen (2) nach Fenstersturz außer Lebensgefahr

Aufatmen nach dem dramatischen Fenstersturz in Wien-Ottakring: Jenes zweijährige Mädchen, das am vergangenen Dienstag nach einem Sturz aus dem zweiten Stockwerk im künstlichen Tiefschlaf war, ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

Laut einer Sprecherin des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) wurde die Kleine am Samstag von der Intensiv- auf die Normalstation verlegt, wie am Montag zu erfahren war. Das Mädchen war am Dienstagnachmittag in einer Wohnung im zweiten Stock eines Gemeindebaus in der Possingergasse unbemerkt auf ein unmittelbar vor dem Fenster stehendes Sofa und weiter auf das Fensterbrett geklettert.

Die Zweijährige stürzte aus dem Fenster und prallte auf den Betonboden vor dem Haus. Eine Siebenjährige, die im Hof spielte, bemerkte das Mädchen. Mehrere Teams der Berufsrettung stabilisierten die Kleine, bevor der Rettungshubschrauber Christophorus 9 die lebensgefährlich Verletzte in ein Krankenhaus brachte.

Ermittler vermuten, dass das Fenster offenstand. Die Mutter arbeitete in der Küche, in einem anderen Zimmer der Wohnung kümmerte sich ein 16-jähriger Jugendlicher um ein weiteres Kleinkind. Dass das Mädchen selbst das Fenster geöffnet hat, halten die Ermittler für sehr unwahrscheinlich.

Die schwer geschockte Kindsmutter gab an, sie wisse nicht mehr, ob das Fenster offenstand oder nicht. Die Frau wurde wegen Quälens oder Vernachlässigens unmündiger, jüngerer oder wehrloser Personen angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.