28.02.2020 07:22 |

Rennen in La Thuille

ÖSV-Speed-Damen: Ohne Sorgen nach Italien

Bella Italia. Zwei Worte, die förmlich auf der Zunge zergehen. Schöne Gegend, lebensfrohe Menschen, gutes Essen. Wie vielen geht auch den meisten Rennfahrerinnen des alpinen Ski-Weltcups im „schönen Italien“ das Herz auf. Kaum eine rümpft die Nase, wenn’s zu Rennen auf dem Stiefel geht. Normalerweise. Jetzt ist aber eine Reise nach Italien wegen des Coronavirus zu hinterfragen. Kolumne von Georg Fraisl.

Roland Assingers Speed-Truppe reiste am Mittwoch vom Trainingsort im Schweizer Veysonnaz ins italienische La Thuille. Und natürlich war das Corona-Virus auf der Fahrt Thema.

Schließlich sind die beiden Weltcup-Rennen am Wochenende im Ort im Aostatal, nahe des Mont Blanc, im Corona-geplagten Norditalien die einzigen Sportveranstaltungen mit (beschränkter Zahl an) Publikum. Weil das Aostatal virusfrei ist.

Ein ungutes Gefühl haben die Damen deswegen nicht. „Wenn’s gefährlich wäre, hätte der Staat Österreich schon gesagt: Die Mädels holen wir zurück“, meint Nici Schmidhofer (oben und ganz oben im Bild).

Cortina: Geister-Rennen drohen
Das Technik-Wochenende in Ofterschwang (7., 8. März) ist hingegen abgesagt. Das „Virus“, das schuld daran ist, ist althergebracht: kein Schnee. Dem Finale in Cortina (ab 18. März) aber drohen Geister-Rennen: Derzeit plant man ohne Fans.

Georg Fraisl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.