06.02.2020 06:19 |

Spannender Vierkampf

Goldberger: „Stefan holt die Kristallkugel“

Kraft, Geiger, Kubacki und Kobayashi liefern sich tollen Vierkampf um das Gelbe Trikot. Österreichs Überflieger ist aber im Moment der große Favorit auf den Gesamtsieg im Weltcup. Kolumne von Andi Goldberger,

Die Spannung im Skisprung-Weltcup ist kaum zu überbieten. Im japanischen Sapporo wechselte das Gelbe Trikot schon zum sechsten Mal den Besitzer. Und ich finde, dass Gelb Stefan Kraft sehr gut steht. Ich traue ihm in seiner jetzigen Verfassung zu, dass er zum zweiten Mal nach 2017 den Gesamtweltcup gewinnt.

Natürlich werden es ihm der Deutsche Karl Geiger (unten im Bild), der Pole Dawid Kubacki und der Japaner Ryoyu Kobayashi schwer machen, nach dem Finale in Vikersund wird aber der Salzburger die Kristallkugel mit heimnehmen.

Stefan hat einfach das beste Gesamtpaket. Er springt schon lange in toller Form, in Sapporo hat er aber seine besten Sprünge ausgepackt. Das gibt viel Selbstvertrauen. In Sachen Routine macht ihm keiner was vor. Er weiß als Tournee-Sieger, Weltmeister und Weltcupsieger, wie man große Titel holt. Ich habe auch keine Angst, dass ihm das Gas ausgeht. Stefan ist seit fünf Jahren immer konstant vorne dabei. Deswegen bekommt er dreimal die Traumnote 20,0.

Gefahr Kobayashi
Im Weltcup rangiert Ryoyu Kobayashi (unten im Bild) nur auf Rang vier, für mich ist der Japaner aber der gefährlichste Verfolger. Er hat das Zeug, um den Gegnern davonzufliegen. Er hat im Vorjahr schon einmal die Kristallkugel gewonnen. Und er hat als Asiate die Gelassenheit, um nicht die Nerven zu verlieren. Abzüge bekommt Ryoyu, weil er bisher noch zu viele Eigenfehler macht.

Meine Nummer drei ist mit 56,0 Punkten Dawid Kubacki (oben im Bild). Der Pole präsentiert sich so stark wie noch nie. Ich habe aber den Eindruck, dass er bei der Tournee schon seine besten Sprünge abgeliefert hat. WM-Gold und Tournee gewann er auch als Außenseiter, jetzt schaut wochenlang ganz Polen auf ihn.

Geiger nicht mehr so stabil?
Karl Geiger wirkte in Japan nicht mehr so stabil. Der Bayer wird auf gewissen Schanze wie in Rasnov oder Lahti wieder zuschlagen, mit 55,5 Punkten ist er aber nur meine Nummer vier.

Andi Goldberger, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.