TraunART Ausstellung:

Panzerknacker und Columbo am Verkehrsamt

Bereits zum zweiten Mal bringt die Künstlergruppe TraunART bunte Fröhlichkeit in die Gänge des Verkehrsamtes der Landespolizeidirektion OÖ in Linz. Rund 80 Werke von 30 Kunstschaffenden werden ausgestellt. Einige haben sich die Polizei als Thema gewählt. TV-Ermittler und Panzerknacker kommen zu Ehren.

„Es gehen viele Leute durch die Gänge des Verkehrsamtes, es ist ständig Parteienverkehr“, sagt Hermann Holzner. Der Obmann der Künstlergruppe TraunART ist mit dem aktuellen Ausstellungsort „seiner“ Mitglieder zufrieden. Denn Kunst wird hier gesehen, die Gänge sind nicht mehr trist, sondern bunt.

Erfrischend und bunt
Neben Landschaften, Porträts und abstrakten Kompositionen gibt es noch Elefanten, stampfende Stiere, Schoßhündchen oder blumige Motive. Aber auch Bilder aus der Polizeiwelt kommen vor, darunter richtige Ikonen: „Es gibt ein Porträt von Columbo“, sagt Holzner. Der unkonventionelle TV-Polizist mit dem zerknautschten Trenchcoat ist mit seinem Hund dargestellt. Wie wirkt die Kunst auf jene, die täglich hier arbeiten? „Wir bekommen von den Beamten sehr gutes Feedback. Sie sagen, dass die Bilder eine ganz andere, erfrischende Atmosphäre erzeugen“, freut sich Holzner. Die Schau läuft übrigens ein ganzes Jahr.

Demnächst Wien
Die Gruppe TraunART hat derzeit 100 Mitglieder, die in ganz Österreich verstreut sind. Nicht nur Maler, sondern auch Keramiker, Glas- und Holzkünstler sind dabei. Die nächste Ausstellung wird im Wittgensteinhaus in Wien bestritten.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.