02.12.2019 06:28 |

Streit eskaliert

Frau (37) jagt Ehemann mit Messer aus dem Haus

Im Personalzimmer eines Gasthofes in St. Salvator in Kärnten geriet ein nigeranisches Ehepaar am Sonntag wegen Geld in Streit. Das Paar schlug und biss sich gegenseitig, bis die Ehefrau (37) ein im Badezimmer abgelegtes Steakmesser schnappte und ihren Mann (31) aus dem Haus jagte.

Mit dem Messer jagte sie den Mann durch das Haus bis vor die Tür. Als die Polizei eintraf, hatte die Frau das Messer noch in der Hand. Nach ihrer Festnahme wurden die leichten Verletzungen der 37-Jährigen, die sie durch die Bisse und Schläge ihres Mannes erlitten hatte, im Krankenhaus Friesach ambulant behandelt, bevor man sie in die Justizanstalt Klagenfurt brachte.

Körperverletzung und gefährliche Drohung
Der ebenfalls leicht verletzte 31-Jährige wollte sich nicht behandeln lassen. Die Ermittlungen werden wegen des Verdachts der Körperverletzung und der gefährlichen Drohung geführt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.