23.11.2019 13:31 |

Starke Regenfälle

Unwetter in Frankreich: 77-Jähriger wird vermisst

Nach Unwettern und starken Regenfällen wird in Südfrankreich ein 77 Jahre alter Mann vermisst. In Hyeres östlich der Hafenstadt Toulon wurden rund 600 Menschen vorsorglich in Sicherheit gebracht, wie die zuständige Präfektur am Samstag via Twitter mitteilte.

Im Departement Var sind zudem rund 2400 Haushalte von der Stromversorgung abgeschnitten.

Die Präfektur forderte Bürger auf, Reisen zu verschieben und in der Nähe von Flussläufen äußerst vorsichtig zu sein.

Rettungskräfte suchten nach dem vermissten Mann in Saint-Antonin-du-Var westlich von Draguignan im Verwaltungsbezirk Var. In dem Ort führt ein Fluss Hochwasser. In Frejus wurde unter anderem ein Campingplatz geräumt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.