07.11.2019 09:27 |

Sensationelle Leistung

Ski-Wunderkind gewann in Sölden trotz Verletzung

Sölden-Sensationssiegerin Alice Robinson muss wegen einer Knochenprellung im Knie eine Pause einlegen und wird den Ski-Weltcup-Riesentorlauf in Killington am 30. November auslassen. Robinson zog sich die Knieblessur bereits im Training vor ihrem Triumph beim Weltcup-Auftakt Ende Oktober in Sölden zu. 

Die 17-jährige Neuseeländerin will am 17. Dezember in Courchevel wieder mit dabei sein, wie sie auf Instagram mitteilte. Genaue Untersuchungen in ihrer Heimat hätten ergeben, dass sie einige Zeit pausieren müsse, so der Youngster.

Ihr Triumph in Sölden  war der erst sechste Weltcupsieg für Neuseeland, der erste im Riesentorlauf. Für die anderen hatten Annelise Coberger (1) bzw. die für Neuseeland fahrende Salzburgerin Claudia Riegler (4) jeweils im Slalom gesorgt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten