05.11.2019 10:28 |

In Baum eingewachsen

Handgranate in Wiener Kindergarten entdeckt

Nicht schlecht gestaunt haben dürften Einsatzkräfte der Polizei und des Bundesheeres am Montagnachmittag in einem Wiener Kindergarten. In einem der Bäume wurde - bereits tief im Stamm eingewachsen - eine Handgranate entdeckt. Das gesamte Gelände sowie das Nachbarhaus mussten daraufhin geräumt werden.

Gegen 14.10 Uhr wurde die Polizei zum Kindergarten im Bezirk Hietzing gerufen. Bedeckt von Erde und tief in einen Baumstamm eingewachsen hatte dort eine nicht gezündete Handgranate die Jahrzehnte seit dem Zweiten Weltkrieg unbemerkt überdauert.

Der Entminungsdienst des Bundesheeres nahm sich der Sache an, konnte das Relikt in der Folge aus dem Baumstamm entfernen und im Anschluss abtransportieren. Die großräumige Sperre des Geländes konnte danach wieder aufgehoben werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen