OÖ-Stammtisch:

Pro Kopf-Fleischkonsum ist bei uns besonders hoch

Heute ist es soweit! Um 20 Uhr findet beim Vorstadtwirt in St. Veit im Mühlkreis der große „Oberösterreich-Stammtisch“ von „OÖ-Krone“ und ORF statt. Es geht, wie berichtet, um ein heißes Thema, nämlich den täglichen Fleischkonsum, der im internationalen Vergleich bei uns in Österreich besonders hoch ist.

„Prinzipiell ist der Fleischkonsum der Österreicher extrem hoch. Wir gehören international zu den Spitzenreitern“, sagt Martin Wildenberg, Nachhaltigkeitsexperte von Global 2000, der selbst nur wenig Fleisch isst – aber wenn, dann achtet er sehr auf die Qualität: „Die Fleischqualität fängt bei mir bei der Tierhaltung an. Ist sie bio oder nicht? Natürlich bevorzuge ich biologisch produziertes Fleisch oder gleich Wild“, meint Experte Wildenberg, der als dreifacher Vater brav die Essensreste seiner Kinder zusammenfuttert. „Essen einfach wegschmeißen, geht gar nicht, da würde mir das Herz richtig weh tun.“

Zu wenig Wertschätzung
Überraschend ähnlich sieht Fleischermeister Willibald Mandl aus Ternberg, der auch Landes- und Bundesinnungsmeister des Lebensmittelgewerbes ist, die Sachlage: „Fleisch und Wurst sind leider zu Billigprodukten geworden, von denen viel zu viel weggeworfen wird. Da fehlt die Wertschätzung der Konsumenten. Nur Fleisch ist sicher nicht gesund, aber auch nur Gemüse nicht. Die Ausgewogenheit ist wichtig!“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter