30.09.2019 08:54 |

Kein Thomas-Cook-Opfer

Von wegen gestrandet: „Naddel“ hat Flug verpasst!

In der letzten Woche sorgte Nadja Abd el Farrag für reichlich Schlagzeilen, weil sie laut eigener Aussage Opfer der Thomas-Cook-Pleite geworden sei. Sie sei auf Mallorca gestrandet, versuche verzweifelt, einen halbwegs günstigen Flug zu erwischen, teilte sie den Medien mit. Und alles nur, weil ihr Condor-Flug gestrichen worden sei. Doch jetzt kommt heraus: „Naddels“ Flug wurde gar nicht gecancelt, sie hat ihn einfach nur verpasst und obendrein auch noch Condor mit Ryanair verwechselt ...

„Wegen der Thomas-Cook-Pleite fielen alle Condor-Flüge aus - auch meiner“, jammerte Nadja Abd el Farrag letzte Woche im Interview mit RTL, dass sie nun auf Mallorca gestrandet sei, obwohl sie eigentlich in ihre Heimat Hamburg fliegen wollte.

Doch jetzt kommt heraus: Die Bohlen-Ex hätte in jedem Fall nach Deutschland zurückfliegen können. Denn nicht Condor war das Problem, sondern „Naddels“ Schusseligkeit. „Ich bin an diesem Tag um vier Uhr aufgestanden und war einfach ziemlich verwirrt“, erklärte die 54-Jährige nun. „Ich war spät dran, bin von Gate zu Gate gelaufen und habe im Endeffekt Condor mit Ryanair verwechselt - das war nämlich der Flieger, den ich auch tatsächlich verpasst habe.“

Wie die Airline nämlich bestätigte, seien „alle Flüge von Condor mit einer hohen Pünktlichkeit durchgeführt“ worden. Daher entschuldigte sich „Naddel“ jetzt auch bei der Fluglinie. „Es tut mir leid, ich möchte mich bei Condor für die Verwechslung entschuldigen. Es waren ziemlich chaotische Zustände am Flughafen, und da habe ich wohl leicht den Überblick verloren ...“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.