27.09.2019 08:36 |

Keine neue Beziehung

Gabalier: Berenice-Gerüchte „totaler Blödsinn“

Andreas Gabalier hat Berichte über eine neue Liebe entschieden zurückgewiesen. Das sei „totaler Blödsinn“, wird er zitiert. Bis er sich auf eine neue Beziehung einlasse, werde es lange dauern. Die Trennung von Silvia Schneider schmerze ihn noch immer. 

Riesenaufregung herrschte am Donnerstag, als plötzlich Gerüchte um die hübsche Gabalier-Backgroundsängerin Berenice Zsifkovits und den Sänger auftauchten. krone.at fragte nach und erfuhr von der 26-Jährigen, dass die Berichte nicht stimmen.

„Verstehen uns freundschaftlich gut“
Sie erklärte: „Für mich ist es ein wunderbares Gefühl, Teil des Gabalier-Teams zu sein und mit Andreas auf der Bühne zu stehen. Wir verstehen uns freundschaftlich gut, aber alles andere sind nur Gerüchte, für welche es nicht einmal ansatzweise einen Grund gibt.“

„Trennung von Silvia schmerzt noch immer“
Nun stellte auch Andreas Gabalier gegenüber der deutschen „Bild“-Zeitung klar:  „Das ist totaler Blödsinn! Ich habe keine neue Freundin und es wird auch sehr lange dauern, bis ich mich wieder auf eine Beziehung einlassen werde, wenn überhaupt. Die Trennung von Silvia schmerzt immer noch sehr. Eine Frau wie sie kann man nicht so einfach ersetzen.“

Reizvolles Dirndl-Bond-Girl
Berenice hat unterdessen am Freitag ihre erste Solo-Single „Du bist as ned“ herausgebracht. Der äußert sexy Videoclip (siehe Einbindung) dazu feierte um 8 Uhr früh seine Premiere. Die Rothaarige zeigt darin ihre Reize in hautengen Röcken, kessen Dirndl-Kleidern und Bond-Girl-Klamotten. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen