In Memoriam

Balduin Sulzer Preis auch für junge Komponisten

Das Andenken des am 10. April dieses Jahres verstorbenen Komponisten, Geistlichen und „Krone“-Kritikers Balduin Sulzer wird nun mit einem nach ihm benannten Kompositionspreis geehrt. Das Land Oberösterreich verleiht ab 2020 alle zwei Jahre den Balduin Sulzer Kompositionspreis in zwei Kategorien.

Als Balduin Sulzer heuer im 87. Lebensjahr verstarb, hinterließ er nicht nur unzählige trauernde Wegbegleiter, sondern auch ein umfassendes Werk. Bis zuletzt war Sulzer als Komponist tätig und förderte auch den musikalischen Nachwuchs, wo er konnte. In Anerkennung dessen hat nun das Land OÖ einen nach ihm benannten Kompositionspreis ins Leben gerufen. Im Sinne des pädagogischen Wirkens des Komponisten und „Krone“-Kritikers wird der Balduin Sulzer Kompositionspreis neben einer Hauptkategorie, die für alle Altersklassen offen ist, auch in einer Jugendkategorie verliehen: Junge Komponisten bis zum 19. Lebensjahr werden hier ausgezeichnet. Der Preis ist in der Hauptkategorie mit 3000 Euro (1. Platz) und 2000 Euro (2. Platz), in der Jugendkategorie mit 1500 Euro (1. Platz) und 1000 Euro (2. Platz) dotiert.

Einreichung bis 15. Jänner
Einreichungen sind bis 15. Jänner 2020 bei der Direktion Kultur des Landes möglich, es soll sich jeweils um eine Partitur eines bislang unveröffentlichten Werkes handeln, mit einer Dauer von 7 bis 10 Minuten in der Hauptkategorie. Eine unabhängige Jury bewertet die Werke. Bei einem Preisträgerkonzert am 17. April kommenden Jahres an der Wirkungsstätte Sulzers, im Stift Wilhering, werden die Preisträgerwerke aufgeführt: „Balduin Sulzers Schaffen soll mit dem neuen Preis nachhaltig im Musikleben Oberösterreichs verankert werden“, so LH Thomas Stelzer.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter