Dramatischer Einsatz:

Fünf Verletzte bei Wohnungsbrand in Linz-Urfahr

Fünf Verletzte - das ist die erste Bilanz eines dramatischen Feuerwehreinsatzes um 4.20 Uhr früh in Linz-Urfahr. In einem Mehrparteienwohnhaus war eine Wohnung war in Vollbrand gestanden.

„Bei unserem Eintreffen sind die Flammen aus dem Fenster geschlagen“, berichtet Einsatzleiter Mario Leidinger von der Linzer Berufsfeuerwehr über den dramatischen Einsatz am Freitag um 4.20 Uhr früh in einem Altbau in der Rudolfstraße 58 in Linz-Urfahr.

13 Wohneinheiten
In dem Altbau befinden sich insgesamt 13 Wohneinheiten, die über Erdgeschoß, ersten und zweiten Stock sowie Mansarden in der dritten Etage verteilt sind. Der Brand war in einer Wohneinheit im ersten Obergeschoß ausgebrochen. „Wir mussten die Bewohner aus den darüberliegenden Geschoßen bergen“, berichtet Leidinger.

In zwei Spitäler eingeliefert
Fünf Personen wurden verletzt, zwei davon vom Arbeitersamariterbund mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zu den Barmherzigen Brüdern beziehungsweise zu den Elisabethinen gebracht.

Ursache noch unklar
Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Morgendlicher Stau
Durch den Feuerwehreinsatz kam es auf der B 127 zu Staus.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Hinspiel in Straßburg
LIVE: TOOOR! Hütter-Klub überraschend in Rückstand
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International
Ärger für Sanches
Geldstrafe für Bayern-Profi: Kovac nennt Grund!
Fußball International
„Krankenstand zu lang“
Nach Fehlgeburt erhielt Mostviertlerin Kündigung
Niederösterreich

Newsletter