Keine Papiere:

Nach Radunfall liegt namenloses Opfer im Spital

Wer ist die Frau, die am Samstagabend in Fraham von einem Auto erfasst und so schwer verletzt worden war, dass sie vor Ort reanimiert werden musste und nun bewusstlos auf der Intensivstation lieg? Sie fehlt niemandem, hat keine Papiere eingesteckt. Die Polizei sucht jetzt Hinweise.

Ein 30-jähriger Deutscher war mit seinem Pkw am Samstag gegen 18:15 Uhr gemeinsam mit seiner 23-jährigen Ehefrau und zwei weiteren Bekannten im Gemeindegebiet von Fraham auf der B129 Richtung Eferding unterwegs. Laut seinen Angaben wollte eine noch unbekannte Radfahrerin im Ortschaftsbereich Raffelding die Kreuzung mit der Trattwörther Gemeindestraße von rechts nach links überqueren bzw. in die B129 einbiegen und sei ihm dann direkt vor das Auto gefahren.

Keine Dokumente dabei
Die Frau wurde vom Wagen erfasst und gegen die Windschutzscheibe geschleudert. In der Folge blieb die Frau, die keinerlei Dokumente bei sich hatte, bewusstlos auf der Fahrbahn liegen. Sie wurde vom Notarztteam aus Eferding und den Sanitätern des Roten Kreuzes nach erfolgreicher Reanimation in den Med Campus III nach Linz gebracht. Die B129 war für etwa eineinhalb Stunden total gesperrt.

Wer kennt das Opfer?
Die unbekannte Radfahrerin ist zwischen 50 und 65 Jahre alt, sie trug eine bunte lange Leggins, eine schwarze Jacke der Marke Löffler, ein neongelbes Gilet, einen schwarzen Radhelm und graue Nike-Laufschuhe. Außerdem hatte sie ein graues Hörgerät der Marke „Phonak“. Ihr Mountainbike der Marke Simplon, Type Zion, ist mit Aufsteckkotflügel und Batterielichtern ausgestattet. Die Polizeiinspektion Eferding bittet unter der Telefonnummer 059133/4220 um Hinweise.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„War egozentrisch“
Ex-Teamkollege lässt kein gutes Haar an Ronaldo
Fußball International
SGE-NADA-DFB-Schweigen
Kontrolle! Hinteregger musste zum Doping-Test
Fußball International
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Das Sportstudio
Elfer-Ärger beim LASK & Hoffnungen ruhen auf Thiem
Video Show Sport-Studio

Newsletter