25.06.2019 08:34

Drama am Attersee

Frontalcrash mit Hirsch: Motorradfahrer (50) tot

Weil das Geweih auf der Straße neben dem Motorradfahrer lag, war sofort klar, was in Steinbach am Attersee passiert war: Ein 50-jähriger Motorradfahrer war mit einem Hirsch zusammengeprallt. Das Tier konnte weglaufen, der Biker starb noch an der Unfallstelle.

Ein 50-jähriger Gmundener fuhr gegen 18.40 Uhr mit seinem Motorrad in Steinbach am Attersee auf der Großalmlandesstraße L544 in Richtung Altmünster und touchierte mit einem Hirsch, dessen Geweih beim Zusammenstoß abgerissen wurde und an der Unfallstelle zurückblieb.

Unfallopfer lag auf Straße
Durch die Kollision verlor der 50-Jährige die Kontrolle über sein Motorrad, schlitterte auf das Straßenbankett und kam einige Meter weiter samt Motorrad auf der Fahrbahn zu liegen. Nachkommende Fahrzeuglenker sahen den Verunfallten auf der Fahrbahn liegen und alarmierten die Einsatzkräfte.

Reanimation erfolglos
Beim Eintreffen der Polizeistreifen waren bereits die Rettung und der Notarzthubschrauber „Martin 3“ vor Ort, der 50-Jährige wurde reanimiert. Um 19.15 Uhr wurde die Reanimation erfolglos abgebrochen, aufgrund der schweren Verletzungen konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Der zuständige Jagdleiter wurde vom Unfall in Kenntnis gesetzt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Depersonalisation
Fremd im eigenen Körper
Gesund & Fit
Gegen „Türkis-Blau II“
Erste ÖVP-Ansage von Schützenhöfer für Türkis-Rot
Österreich
„Klimaticket“-Pläne
Rendi-Wagner will um drei Euro durch Österreich
Österreich
Flucht in Pseudowelt
Smartphone wird immer häufiger zur Sucht
Österreich
Freude trotz Prellung
Neuer Vespa-Weltrekord auf Donau endet im Spital
Niederösterreich
Defensiv top
Stark! Canadis Nürnberg trotzt PSG-Stars 1:1 ab
Fußball International
Oberwarter fiel zurück
Lowry bei British Open vorne - Wiesberger 54.
Sport-Mix

Newsletter