Fahndung:

Mann mit Axt überfiel Tankstelle an der Grenze

Ein bislang unbekannter Mann überfiel am 20.06 mit einer Axt bewaffnet die Agip-Tankstelle in Bad Füssing (Landkreis Passau). Aufgrund der Nähe zur oberösterreichischen Grenze, wird auch hier nach dem Täter gefahndet. Die Kriminalpolizeiinspektion Passau bittet um Hinweise.

Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass der etwa 20 Jahre alte Mann mit einer grauen Jogginghose bekleidet war. Die bei dem Überfall verwendete Axt war offensichtlich an einem Teil des Stils mit einem nicht näher bekannten Klebeband versehen. Der Täter raubte neben einem mittleren dreistelligen Geldbetrag auch zehn Packungen Zigaretten der Marke „Marlboro Gold“.

Hinweise erbeten
Anschließend flüchtete der Räuber in süd-östliche Richtung (Ortsmitte bzw. Richtung österr. Grenze). Über ein mitgeführtes oder in Tatortnähe abgestelltes Fahrzeug liegen keine Erkenntnisse vor. Sachdienliche Hinweise zu dem Mann, bzw. auch zu der Tatwaffe bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Passau, Tel. 0851/9511-0. 

Täterbeschreibung
Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: etwa 20 Jahre alt, ca. 160 bis 165 cm groß, schlank und athletische Figur. Er war zur Tatzeit mit einem schwarzen Tuch maskiert und trug eine schwarze Mütze. Er war mit einer schwarzen Jacke und wie jetzt bekannt wurde, mit einer grauen Jogginghose bekleidet. Der Unbekannte sprach deutsch mit ausländischem Akzent und führte bei der Tatausführung einen dunkelroten Rucksack mit.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Krankheitsvorbeugung?
Exotisches Superfood nicht überschätzen!
Gesund & Fit
Im Gegensatz zum LASK
Bundesliga kritisiert Brügges Spielverlegung
Fußball International
Auf Jankos Spuren
Nächster Österreicher wechselt nach Australien!
Fußball International
Irina verzaubert Fans
Sexy Freestylerin zieht während Trick Bluse aus
Fußball International

Newsletter