18.06.2019 14:25

100 Euro abgeknöpft

Stress ließ Betrugsopfer (86) zusammenbrechen

Zwei Betrüger haben am Montagvormittag einen 86 Jahre alten Mann als Opfer auserkoren und dem betagten Pensionisten schlussendlich 100 Euro abgenommen. Das Duo gab sich gegenüber dem Betroffenen als Installateure aus, um so Einlass in dessen Wohnung zu bekommen. Als der Pensionist den Braten roch und die beiden zu gehen bat, forderten die Männer 100 Euro. Der Stress war dem Opfer dann jedoch zu viel …

Das Duo hatte am Vormittag den Pensionisten angetroffen und sein Vertrauen erschlichen, nachdem sie erklärt hatten, schon öfter bei ihm gearbeitet zu haben. Der 86-Jährige ließ die Männer daraufhin in seine Wohnung, doch unmittelbar nach dem Betreten der Räumlichkeiten begannen sie auch schon nach Wertgegenständen zu suchen.

Gestürzt und am Kopf verletzt
Dem Pensionisten kam das rasch „seltsam“ vor, berichtete Polizeisprecher Harald Sörös, woraufhin er die Männer ersuchte, sein Haus zu verlassen. Der Stress, den der Vorfall offenbar bei dem betagten Opfer verursachte, war für den 86-Jährigen zu viel. Laut Polizei kam er ohne Fremdeinwirkung „zu Sturz“ zog sich eine leichte Kopfverletzung zu. Mitgefühl zeigte das Duo allerdings nicht mit dem Mann - zwar erklärten sie sich bereit, die Wohnung des Pensionisten zu verlassen, jedoch lediglich gegen eine Zahlung von 100 Euro. Der 86-Jährige übergab daraufhin das Geld, die Täter traten die Flucht an.

Weit kamen die Verdächtigen allerdings nicht - nachdem der Pensionist sofort danach seine Tochter und die Polizei alarmiert hatte, konnten Beamte das Duo im Zuge einer Sofortfahndung anhalten und festnehmen. Der 86-Jährige erkannte die beiden Männer wieder - sie wurden festgenommen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Salzburgerin in NÖ
Edtstadler-Schwester: Wirbel um Kandidatur für ÖVP
Niederösterreich
Mehr als Käse & Uhren
Kulturstadt der Schweiz: Luzern nach Lust & Laune
Reisen & Urlaub
„Noch ein langer Weg“
Grüne haben genug Unterschriften für Kandidatur
Österreich
Boateng zur Eintracht?
Hütter-Hammer! Sensationscomeback bahnt sich an
Fußball International
Gefahr für Kinder?
Hitzige Öko-Debatte um Rasen aus Plastik
Österreich
Europacup-Quali
LASK-Gegner? Koller war bei Basel schon gefeuert
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter