Knowhow aus Kirchdorf

Systeme aus „lenkenden“ Betonwänden für Straßen

Das Kirchdorfer Zementwerk ist seit 130 Jahren Spezialist für Bindemittel, Zement und sogenannte Delta Blocs. „Wir entwickeln diese Verkehrsleitwände“, sagt Konzernsprecher Matthias Pfützner. Rumänien bestellt nun Betonwände für 1000 Kilometer.

Der Baustoffhersteller Kirchdorfer Gruppe, zu dem das Kirchdorfer Zementwerk gehört, ist heute in 13 Ländern vertreten. Ein Erfolgsprodukt ist der Delta Bloc: „Die Betonteile für Straßen sind mit Kupplungen und Zugbändern verbunden“, sagt Matthias Pfützner, Konzern-Sprecher und Geschäftsführer des Kirchdorfer Zementwerks. Die Leitwände bleiben beweglich, lenken Anprallenergie fahrzeugschonend um. Nun wurde der größte Einzelauftrag - Volumen 100 Millionen Euro - der Baugeschichte an Land gezogen: „Wir statten in Rumänien 1000 Straßenkilometer mit Delta Bloc-Systemen aus.“ Aus dem Kremstal kommen Lizenz und Knowhow, produziert wird mit Firmen vor Ort.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen