13.06.2019 18:29 |

Bericht ist fertig

Bischof Schwarz: Jetzt sind Ermittlungen beendet

17 Jahre lang war Alois Schwarz der Diözesanbischof von Kärnten. Seine Ära beschäftigt im Nachhinein die Justiz. Die Ermittlungen sind mittlerweile abgeschlossen, wie Krone-Redakteurin Kerstin Wassermann berichtet.

Lösen sich die massiven strafrechtlichen Vorwürfe gegen Kärntens Ex-Bischof Alois Schwarz etwa in Luft auf? Wie berichtet, sieht die Korruptionsstaatsanwaltschaft in den Jagdeinladungen kein Problem. „Wir haben in anderen Bereichen - es geht um Untreue und Betrug - bereits Vorhabensberichte an die Oberstaatsanwaltschaft erstattet“, so Sprecher Rene Ruprecht.

Offen sei derzeit nur noch der finanzstrafrechtliche Teil, wo noch geprüft wird. Aufgrund der raschen Einschaltung der Oberbehörden will so mancher Insider ableiten, dass die Ermittlungen abgeschlossen sind und Schwarz aufgrund der kircheninternen Sonderstellung des Bistums von irdischer Strafverfolgung verschont bleiben könnte. „Wir geben keine inhaltlichen Auskünfte“, betont Ruprecht.

Kerstin Wassermann
Kerstin Wassermann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol