Mo, 24. Juni 2019
11.06.2019 16:47

Web-Käufe boomen

Österreicher geben schon 7,3 Mrd. Euro online aus

Die Österreicher haben im vergangenen Jahr so viel Geld beim Online-Shopping ausgegeben wie noch nie: In Summe waren es 7,3 Milliarden Euro, die in die Kassen in- und vor allem ausländischer Onlinehändler flossen. Denn lediglich 3,3 Milliarden Euro gingen zu heimischen Einzelhändlern.

Die Gesamtausgaben für Online-Shopping haben sich in zehn Jahren mehr als verdreifacht. Denn 2008 wurden im Internet-Handel erst 2,4 Milliarden Euro ausgegeben. Lag der Anteil der Österreicher, die im Web bestellten, damals bei 34 Prozent und 2003 sogar erst bei elf Prozent, so sind es heute schon 60 Prozent (siehe Grafik). Problematisch für die heimische Wirtschaft ist, dass 55 Prozent der Online-Umsätze ins Ausland abfließen.

Ermittelt wurde auch, welche Produkte wir am liebsten im Web kaufen: Auf Platz eins liegt die Warengruppe Bekleidung und Sportartikel, denn schon 41 Prozent der Österreicher lassen sich diese Artikel nach Hause liefern, auch wenn die Retourenquote speziell bei Mode hoch ist. Auf Platz zwei liegen die Bücher, die heute aber sogar seltener bestellt werden als 2013. Das liegt daran, dass die Österreicher weniger Literatur lesen als früher. Auf dem dritten Platz landen elektronische Geräte.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EM-„Host“ Italien out
„Gijon-0:0“ - Franzosen UND Rumänen im Halbfinale!
Fußball International
BVT-Abschlussbericht
Massive Kritik an Justiz und Kickls Ressort
Österreich
Frauen-Fußball-WM
USA nach 2:1 über Spanien im WM-Viertelfinale
Fußball International
Stockholm „besiegt“
Olympische Winterspiele 2026 steigen in Mailand!
Wintersport
Insassin verletzt
Linienbus beim Ausweichen über Böschung gekippt
Niederösterreich
„Klasse gespielt!“
Deutsche loben Österreichs U21: „Geile Mannschaft“
Fußball International