Do, 27. Juni 2019
09.06.2019 15:26

Familien-Zwist

Kickls Cousine will für die Grünen in Nationalrat

Diesen Namen hätte man wohl nicht auf der Bewerberliste für die Wiener Grünen erwartet: Kickl. Dabei handelt es sich um die Cousine des Ex-Innenministers Herbert Kickl (FPÖ), die bei der kommenden Nationalratswahl im September für die Partei kandidieren will.

Herbert und Daniela Kickl sind zwar verwandt - politisch könnten die beiden aber nicht weiter voneinander entfernt sein.

„Ich war noch nie auf Ibiza“
„Warum ich das mache? Habe jahrelang aus Überzeugung die Grünen gewählt, bin sicher, die Welt zum Positiven verändern zu können“, schreibt Kickl in einem Posting auf Twitter. Und sie fügt hinzu: „Ich war noch nie auf Ibiza und kenne keine Oligarchen.“

In ihrem Blog schreibt sie an ihren „Lieben Cousin Herbert“
Die 48-jährige Wienerin und Mutter von zwei Söhnen hat sich von FPÖ-Kickl nicht nur distanziert, sondern in ihrem Blog auch immer wieder offen Kritik an ihm geübt. Nun kandidiert sie für die Wiener Liste zur NR-Wahl, neben zehn weiteren Frauen, darunter auch Sigrid Maurer, und 17 Männern. Am 22. Juni werden die ersten acht Plätze bei der Landesversammlung der Wiener Grünen gewählt, erst dann wird man wissen, ob Daniela Kickl überhaupt eine realistische Chance auf ein Nationalratsmandat erhalten wird.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frauen-Fußball-WM
FIFA mit Disziplinarverfahren gegen Kamerun
Fußball International
Missverständnis-Ende
Adieu, Rapid! Levski Sofia sagt JA zu Deni Alar
Fußball International
Skandal bei Afrika Cup
Sexuelle Belästigung! Ägypten wirft Star hinaus
Fußball International
Unersättlich!
Weltmeister Mbappe will 2020 zu EM und Olympia
Fußball International

Newsletter