Nerven gingen durch:

Drogenlenker brach bei Polizeikontrolle zusammen

Schwache Nerven, dafür Drogen im Blut - schlechte Kombination für einen Mühlviertler (18) bei einer Polizeikontrolle an der Grenze zu Tschechien. Er brach zusammen, krampfte - das ersparte ihm aber die Anzeigen nicht.

Der 18-jährige Mühlviertler fuhr um 20:30 Uhr mit dem Pkw seiner Mutter im Gemeindegebiet von Rainbach über den Grenzübergang Deutsch-Hörschlag nach Österreich. Im Pkw fuhren zwei Freunde (16, 19) mit. Nach dem Grenzübertritt wurde der Pkw von einer AGM-Streife kontrolliert und dabei bemerkten die Beamten starken Cannabisgeruch aus dem Fahrzeug.

Drogentest positiv
Während der Amtshandlung erlitt der 18-Jährige einen Kreislaufkollaps mit Krampfanfall und stürzte zu Boden. Die Beamten verständigten daraufhin sofort die Rettung und der Bursch wurde ins LKH Freistadt gebracht. Ein durchgeführter Harntest hinsichtlich THC erbrachte ein positives Ergebnis, bedingt durch einen zurückliegenden Cannabiskonsum.

Cannabis im Auto
Weiters konnten die Beamten beim 19-Jährigen 5,75 Gramm und beim 19-Jährigen 9,6 Gramm Cannabis sicherstellen. Der 18-Jährige gab an, das Suchtgift zuvor in Budweis gekauft zu haben. Bei der Durchsuchung des Pkw wurde noch ein „Cannabis Crusher“, diverse Filter wie auch auf dem Boden verstreutes Cannabis festgestellt. Anzeigen folgen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International
Hinspiel in Straßburg
LIVE: Schafft Hütter Sprung in EL-Gruppenphase?
Fußball International
Ärger für Sanches
Geldstrafe für Bayern-Profi: Kovac nennt Grund!
Fußball International
„Krankenstand zu lang“
Nach Fehlgeburt erhielt Mostviertlerin Kündigung
Niederösterreich
Harnik am Abstellgleis
Österreicher in Bundesliga ein „Abschiedskandidat“
Fußball International

Newsletter