24.05.2019 10:09

Beautys zeigten Haut

Sexy Promi-Schaulaufen bei Aids-Gala in Cannes

Milla Jovovich und Kendall Jenner, Andie MacDowell, Tommy Hilfiger und Pamela Anderson: Auch dieses Jahr war die Liste der Leinwandstars und Promis lang, die zur Gala der Aids-Hilfe amfAR am Donnerstag geladen waren. Auf der Benefiz-Party werden für Millionen Euro die verrücktesten Dinge versteigert. Das Charity-Event findet seit Jahren im Luxus-Hotel Cap-Eden-Roc bei Cannes statt.

Auf der Gästeliste standen neben dem österreichischen Schauspieler und zweifachen Oscarpreisträger Waltz auch Antonio Banderas, der in „Leid und Herrlichkeit“ von Pedro Almodovar die Hauptrolle spielt.

Der Film kämpft auf den Festspielen in Cannes, die am Samstag zu Ende gehen, um die Goldene Palme. Für Showauftritte sorgten u.a. Mariah Carey, Dua Lipa und Tom Jones.

In den vergangenen Jahren wurde zum Beispiel ein Kurzurlaub mit Hollywoodstar Leonardo DiCaprio, eine Skulptur des amerikanischen Künstlers Jeff Koons und ein aufgemotzter Ferrari versteigert. Heuer ging eine Mickey-Mouse-Statue aus Marmor für 450.000 Euro weg, ein Aufenthalt auf eine Privatinsel vor Tansania um 100.000 Euro und ein Warhol-Gemälde von Mick Jagger aus 1975, das von beiden signiert wurde, um 325.000 Euro. Im Angebot waren auch ein Motorrad, Designer-Kleider oder ein London-Aufenthalt inklusive Treffen mit Prinz Charles.

Seit dem Attentat von Nizza im Juli 2016 findet die Glamour-Gala unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt. Der Zugang zum Hotel ist für Fußgänger, Fans und Schaulustige völlig abgesperrt.

Die amfAR hat sich dem Kampf gegen Aids verschrieben. Auf ihren Galas, unter anderem auch in Mailand und New York, sammelt sie Spendengelder für die Forschung im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zwei Wackelkandidaten
Bayern-Umdenken? Lob für Boateng - Sanches bleibt
Video Fußball
Nach Wechsel-Aussagen
„Eine Schande!“ Bale-Berater attackiert Zidane
Fußball International
Aus für Mikroplastik
Fußballer bangen: Verbietet EU Kunstrasenplätze?
Fußball International

Newsletter