Do, 20. Juni 2019
22.05.2019 09:24

Umjubelte Premiere

Hysterie um Pitt, DiCaprio und Tarantino in Cannes

Wenn der Jubel vor Filmbeginn ein Gradmesser wäre, dann hätte Quentin Tarantino die Goldene Palme beim Filmfest Cannes sicher. Denn noch bevor im Premierensaal an der Croisette am Dienstag sein mit Spannung erwartetes Werk „Once upon a time ... in Hollywood“ begann, wurden der Regisseur und seine Stars Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Margot Robbie im Saal und am Roten Teppich frenetisch gefeiert.

So eine Hysterie löste in diesem Jahr keine andere Premiere beim Festival aus - genau ein Vierteljahrhundert, nachdem Tarantino in Cannes die Goldene Palme für „Pulp Fiction“ gewonnen hatte. Bemerkenswert war auch, welche Sogwirkung „Once upon a time ... in Hollywood“ auf andere Prominente hatte: Zu den Galagästen gehörten Fatih Akin, Adrien Brody, Andie MacDowell und Timothée Chalamet.

Schon Stunden vor Beginn des roten Teppichs versammelten sich Hunderte Fans, Fotografen und Journalisten, um den Hollywoodstars so nah wie möglich zu sein. Und sie wurden für ihre Geduld belohnt, denn Pitt, DiCaprio und Co. nahmen sich Zeit, gaben Autogramme - und verteilten sogar Küsschen.

Tarantino gestand allerdings auch, vor der Premiere ein wenig nervös zu sein. „Es ist so aufregend! Ich bin vor 28 Jahren als Niemand in Cannes angekommen und ging als weltbekannter Filmemacher.“ Und die Stars machten schon vor der Premiere neugierig auf den Film. „Es ist ein Liebesbeweis an den Film und an Los Angeles. Die Stadt, die ich liebe“, schärmte Pitt, während DiCaprio erklärte: „Für mich ist Cannes der Ort, der den Film ehrt. Es ist sehr besonders, hier zu sein!“

Ein bisschen mussten sich aber alle gedulden, denn Tarantino ließ zunächst noch eine Nachricht verlesen. Er wünsche sich, dass nichts Entscheidendes über den Film verraten wird. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
England Gruppensieger
WM-Krimi: Schottland scheidet nach 3:0-Führung aus
Fußball International
Arnie-Kollege der Held
1:0! Polen biegt auch Italien, Spanien dreht Spiel
Fußball International
Ein 64-jähriger Mann
Erster Verdächtiger in „Causa Sala“ festgenommen
Fußball International
Auch Dortmund im Spiel
Bereitet Arsenal Angebot für Salzburg-Juwel vor?
Fußball International
Gattuso-Nachfolger
Von Genua nach Mailand! Giampaolo ist Milan-Coach
Fußball International
Tscheche Ostrak kommt
Rakowitz verlässt Wacker und geht zu Hartberg
Fußball International
Dress Hannes gewidmet
Wolfs Ausfall verändert Matchplan von U21-Team
Fußball International
Fans protestierten
Kooperation zwischen RB und Aufsteiger geplatzt!
Fußball International

Newsletter