Fußball

Geteilte Meinungen

Rosa Trikot: LASK-Wäsche sorgt für Gesprächsstoff

Der LASK spielt eine großartige Saison! Die Folge: Die Oberösterreicher stehen in der Qualifikation für die Champions League. Für Gesprächsstoff sorgt neben der Diskussion um den Glasner-Nachfolger aber nun auch das neue Heimtrikot der Linzer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Denn auf der vorgwiegend weißen Wäsche wurde das Gelb des Sponsors „Raiffeisenbank“ durch ein zartes Rosa, den Farben von Sponsor BWT, ersetzt. Eine ungewöhnlicher Farbton, der für geteilte Meinungen im Netz sorgt.

Das Auswärtstrikot der Linzer ist schwarz-weiß, das dritte Trikot rot-weiß. Übrigens: Produziert wurde die „neue Wäsch“ von der Eigenmarke Forza ASK.

Spannung vor EL-Finale
Gespannt wird der LASK am 29. Mai zum Europa-League-Finale nach Baku blicken: Sollte Arsenal gegen Chelsea gewinnen, müsste man dort bereits in Runde 2 ran. Und würde man dort scheitern, bekäme der Traum vom großen Geld einen Dämpfer. Man würde aber in der 3. Runde der Europa-League-Quali sein.

Gewinnt Chelsea, könnte man sich bei einem Ausscheiden in der 3. Runde der CL-Quali mit der Gruppenphase der Europa League trösten. Damit mit Einnahmen von mindestens 4 Millionen. Denn 2,97 Millionen gäb’s Antrittsgeld, 190.000 pro Punkt, dazu Geld aus dem Marketing- und Tickets.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung