30.04.2019 11:47 |

„Bin guter Dinge“

Nach Knie-Drama: So geht es Aare-Held Schwarz

Der dreifache WM-Medaillengewinner Marco Schwarz blickt etwas mehr als zwei Monate nach seiner Knieoperation positiv in die Zukunft. „Es geht mir momentan sehr gut, die Muskeln wachsen schon wieder, ich bin guter Dinge“, sagte der 23-jährige Kärntner am Dienstag in Wien. Schwarz hatte am 22. Februar im Kombi-Super-G in Bansko einen Riss des vorderen Kreuzbandes und Innenmeniskus erlitten.

Der ÖSV-Fahrer ist seit drei Wochen in Seeboden mit Therapie und Training beschäftigt. „Jetzt heißt es einmal hart schuften, damit alles wieder zu 100 Prozent passt“, so Schwarz. Ein erstes Schneetraining sei nach derzeitigem Stand Ende August geplant.

Kein Fix-Zeitpunkt für Comeback
Bezüglich Weltcup-Comeback macht er sich keinen Druck. „Ich lasse es auf mich zukommen, will hundertprozentig fit sein, dann steige ich wieder ein“, wollte sich Schwarz nicht festlegen. Bekanntgegegeben wurde am Dienstag die Verlängerung seines Kopfsponsoringvertrags mit dem Versicherungsunternehmen UNIQA.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)