29.04.2019 09:08 |

Lenker (51) reanimiert

Mehrere Schwerverletzte bei Pkw-Crash in Innsbruck

Einen lebensgefährlich Verletzten sowie drei teils Schwerverletzte hat Sonntagabend ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw in Innsbruck gefordert. Ein 19-jähriger Türke hatte das Abbiegen des entgegenkommenden Autos eines 51-Jährigen zu spät bemerkt. Durch die Wucht des Aufpralls ging die Scheibe auf der Beifahrerseite zu Bruch, der 51-Jährige wurde auf die Fahrbahn geschleudert.

Der 19-Jährige fuhr gegen 21.30 Uhr den Südring in Richtung Osten entlang, war dabei von der Unterführung kommend mit rund 80 km/h auf der linken der beiden Fahrspuren unterwegs. Zwei Einheimische im Alter von 17 und 18 Jahren befanden sich ebenfalls in seinem Fahrzeug. Zur selben Zeit lenkte ein Tiroler (51) seinen Pkw vermutlich auf der Burgenlandstraße in Fahrtrichtung Westen. 

Abbiegemanöver zu spät bemerkt
Laut Spurenanlage wollte der 51-jährige an der dortigen Kreuzung nach links in die Dr.-Glatz-Straße abbiegen. Doch der 19-Jährige bemerkte den Abbiegevorgang zu spät und versuchte noch, nach rechts auszuweichen. Dieser Versuch scheiterte, es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Wagen des jungen Türken wurde gegen eine Hauswand geschleudert und kam dort schwer beschädigt zum Stillstand. Alle drei Insassen wurden zum Teil schwer verletzt und mussten in die Uniklinik Innsbruck eingeliefert werden.

15-minütige Reanimation
Der Pkw des 51-Jährigen drehte sich nach dem Aufprall einmal komplett um die eigene Achse. Durch die Wucht des Aufpralls zerbrach die Scheibe auf der Beifahrerseite, der Lenker wurde durch die Öffnung auf die Fahrbahn geschleudert. Er musste 15 Minuten reanimiert werden und kam dann mit lebensgefährlichen Verletzungen ebenfalls in die Uniklinik Innsbruck. 

Die Berufsfeuerwehr, ein Notarztteam sowie mehrere Polizeistreifen standen im Einsatz. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
10° / 27°
heiter
9° / 27°
heiter
10° / 25°
heiter
10° / 28°
heiter
10° / 26°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.