23.04.2019 13:59 |

„Momente der Freude“

Fürstin Charlenes süße Zwillinge im Disneyland

Fürst Albert und Fürstin Charlene zeigen ihren süßen Zwillingen Gabriella und Jacques die Welt. Nach Reisen nach Südafrika und New York hat das Fürstenpaar in der Osterwoche mit den beiden Vierjährigen das Disneyland Paris unsicher gemacht. Es seien „Momente der Freude“ gewesen, gab der Palast bekannt. 

Fürst Albert und Fürstin Charlene haben vergangene Woche gemeinsam mit ihren Zwillingen Gabriella und Jacques das Disneyland Paris erkundet und dabei mit Figuren aus dem Film „König der Löwen“ posiert. Auf Facebook gab das Paar bekannt, man habe bei der Entdeckung der Attraktionen und Märchenfiguren mit den vierjährigen Fürstenkindern „Momente der Freude“ erlebt. 

Privater Aufenthalt im Zeichen Notre-Dames
Während des privaten Familienauftenthaltes seien die Gedanken des Fürstenpaares aber auch auf Notre-Dame de Paris gerichtet gewesen.

Der Disneykonzern spendete fünf Millionen Euro für den Wiederaufbau der abgebrannten Kathedrale.

Leger in Turnschuhen
Die Fürstin zeigte sich bei dem Besuch des Vergnügungsparkes lässig in schwarzer Hose, Lederjacke und Turnschuhen. Im Haar trug sie eine mit Glitzersteinen besetzte Minnie-Maus-Schleife.

Prinzessin als Disneyprinzessin
Prinzessin Gabriella hatte sich für den Besuch - wie alle kleinen Mädchen - in eine Disneyprinzessin mit Krönchen und weißem Kleid mit Blütenaufnähern verwandelt. Dazu trug das Mäderl einen ausgesprochen stylischen Plüschmantel in Schwarz-Rot-Weiß. Allein Fürst Albert und Bruder Jacques verweigerten für die Fotos Disney-Schmuck. 

Fürst Albert und die ehemalige Schwimmerin Charlene Wittstock sind seit 2011 verheiratet. Im Dezember 2014 wurden die lang ersehnten Thronfolger Jacques und Gabriella geboren.  Albert II. ist seit dem 12. Juli 2005 Fürst von Monaco. Sein Vater Rainier III. war drei Monate zuvor gestorben.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter