Sa, 25. Mai 2019
20.04.2019 08:43

Training:

Helfer aus luftigen Höhen

Personenbergung mittels Seilwinde aus schwindelerregender Höhe, Löscheinsatz mit dem Hubschrauber - für Szenarien wie diese müssen die speziell ausgebildeten Flughelfer der Feuerwehr vorbereitet sein. Volle Konzentration war daher beim Weiterbildungstag in Güssing gefragt, wo mit Hilfe von oben geübt wurde.

Das Bundesheer sowie das Innenministerium hatten für den Tag jeweils einen Hubschrauber zur Verfügung gestellt. Und diese kamen auch zum Einsatz: Neben dem Lastentransport und dem Löschen aus der Luft wurde im Südburgenland genauso die Personenbergung mit Hilfe der Seilwinde geübt. Doch auch scheinbar simple Dinge wurden bei der Schulung wieder in Erinnerung gerufen. Beispielsweise, in der Nähe des Helikopters stets die Rotoren im Blick zu haben.

„Es wird das richtige Verhalten gelernt und auf Gefahren hingewiesen“, meinte der Feuerwehrkommandant von Güssing, Mario Unger. Die Aufgabe der speziell geschulten Kräfte betrifft bei Einsätzen hauptsächlich die Koordination. Mit St. Margarethen und Güssing gibt es zurzeit zwei Stützpunktfeuerwehren für Flughelfer.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwergewichtsboxer
BMW R18: Dagegen ist Mike Tyson schwächlich
Video Show Auto
„Einsatz zulässig“
Ibiza-Video: Wiener Anwalt gesteht Mitwirkung
Österreich
Schrecklicher Unfall
Todes-Drama um Rallye-Piloten (48) in Sachsen!
Motorsport
Neue Zweite Liga
Wattens legt im Titelkampf mit knappem Sieg vor
Fußball National
Attacken gegen Kanzler
Alles Ibiza beim EU-Wahlkampf-Finale der Parteien
Österreich
Lenker schwer verletzt
Lastwagen kracht auf der A2 in Betonleitwand
Österreich
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International
Burgenland Wetter
11° / 23°
heiter
9° / 24°
wolkig
10° / 23°
heiter
11° / 23°
heiter
10° / 23°
heiter

Newsletter