Fr, 19. April 2019
06.04.2019 14:30

Einreiseverbot

Nach Razzia: Schwarzarbeiter werden abgeschoben

Nach der Razzia im Grand Hotel Panhans auf dem Semmering hat Finanzstaatssekretär Hubert Fuchs (FPÖ) am Samstag Details bekannt gegeben: Die 20 illegal Beschäftigten aus der Ukraine und Moldawien wurden in der Nacht in Schubhaft genommen und von der Polizei in Anhaltezentren überstellt. Die Schwarzarbeiter werden in weiterer Folge abgeschoben und erhalten ein Einreiseverbot, hieß es.

Die Hotelbaustelle wurde, wie berichtet, aufgrund einer anonymen Anzeige bereits zum vierten Mal kontrolliert. Im traditionsreichen Haus laufen bereits seit Frühjahr 2017 Renovierungsarbeiten. In Summe hätten die Finanz-Ermittler 40 Gesetzesübertretungen festgestellt.

Im Zuge der Vorerhebungen habe sich herausgestellt, dass die Arbeiten immer erst zwischen 13 und 14 Uhr begonnen haben, um den Einsätzen der Finanzpolizei, die eher vormittags vermutet wurden, zu entgehen, wie es am Samstag hieß.

Fuchs kündigte an, dass man die Betrugsbekämpfung „weiter ausbauen und noch effizienter gestalten“ werde. Er verwies auf das „Amt für Betrugsbekämpfung“, das mit 1. Jänner 2020 geschaffen werde.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
EL-Krimi gegen Benfica
Hütters Eintracht schafft das Wunder von Frankfurt
Fußball International
Kein Auftritt in Wien
Eishockey-Superstar Crosby sagt für WM ab!
Eishockey
Wirbel in Madrid
STREIK! Diego Costa legt sich mit Atletico an
Fußball International
NICHT am Herzen
Juve-Profi Khedira muss sich erneut OP unterziehen
Fußball International
FPÖ: „Kritik absurd“
Asylwerber: 8 Bundesländer gegen 1,50€ pro Stunde
Österreich
Niederösterreich Wetter
7° / 21°
wolkenlos
6° / 21°
wolkenlos
6° / 22°
wolkenlos
6° / 21°
wolkenlos
5° / 19°
wolkenlos

Newsletter