Spiel des Jahres

GAK: „Die Bullen werden uns unterschätzen!“

Es wird das Spiel des Jahres am Mittwochabend im ÖFB-Cup-Halbfinale für die Roten aus Graz: Der GAK ist im Cup-Halbfinale gegen Salzburg krasser Außenseiter. Trainer Enrico Kulovits sieht auch wegen der so klaren Ausgangslage eine Mini-Chance für seine „Rotjacken“. 12.500 Karten sind verkauft.

„Die Bullen werden uns sicher unterschätzen, da können sie sagen, was sie wollen. Auch wenn es nur im Unterbewusstsein ist und sie es am Platz nicht so zeigen.“ Davon ist Enrico Kulovits vorm Cup-Halbfinale gegen Salzburg morgen (18) in der Merkur Arena überzeugt.

„Auf die leichte Schulter genommen“
Und der Trainer von Regionalligist GAK weiß, wovon er spricht - er muss nur an den 4. April 2001 zurückdenken. „2000 bin ich mit dem GAK als Spieler Cupsieger geworden. In der folgenden Saison haben wir in der zweiten Runde bei Zeltweg gespielt, ein Drittligist, wie wir gegen Salzburg. Wir haben es anscheinend auf die zu leichte Schulter genommen und 0:1 nach Verlängerung verloren“

Der Cup hat bekanntlich eigene Gesetze. Und mit dem 2:1 gegen die Austria haben die „Roten Teufel“ im Viertelfinale schon für ein Wunder gesorgt. Gegen den Meister wird eines wohl nicht genügen. „Über die Stärke von Salzburg brauchen wir nicht reden - sie sind eine Klasse stärker als alle anderen Klubs. Das 5:1 gegen die Austria sollte uns ein Fingerzeig sein. Wir haben in der Liga jetzt aber viermal zu Null gespielt, das macht uns Mut“, bleibt „Kulo“ cool. Und die Fans stehen hinter dem GAK wie eine Wand - 12.500 Karten sind weg. Die Unterstützung wird es gegen die Bullen um Munas Dabbur auch brauchen - der Israeli erlegte die Austria mit einem Viererpack im Alleingang.

Wie es gegen Salzburg im Halbfinale gehen kann, weiß beim GAK keiner besser als Kapitän Marco Perchtold! 2013 überrumpelte er die Bullen mit Drittligist Pasching trotz Rückstands auswärts mit 2:1. „Dazu muss Salzburg aber einen schlechten und wir einen super Tag haben. Ihr hohes Tempo wird für uns der größte Unterschied zu Ligaspielen werden, da müssen wir dagegenhalten“, weiß Perchtold.

Michael Gratzer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol