30.03.2019 15:11 |

Geständnis im Verhör

Kärntner erschlägt Mutter (52) mit Holzschemel

Ein Kärntner (21) hat in der Nacht auf Samstag seine eigene Mutter erschlagen. Er rief Samstag früh selbst die Polizei, angeblich weil er die 52-Jährige reglos im Bett gefunden hatte. Die Beamten entdeckten Verletzungen an der Toten, außerdem Blutspuren in Küche und Vorraum. Im Verhör gestand der 21-Jährige dann die Bluttat.

Der junge Mann gab zu, seine Mutter in dem Haus in der Ortschaft Ebenthal zunächst mit Faustschlägen misshandelt zu haben. Zudem habe er ihr laut Polizei zweimal mit einem Holzschemel von hinten auf den Kopf geschlagen, als sie vor ihm flüchten wollte.

Obduktion angeordnet
Nachdem sie reglos am Boden liegen blieb, habe er sie ins Bett gezerrt und in der Früh dann die Rettung gerufen. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass die Schläge mit dem Holzschemel tödlich waren. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet.

Mehrere Anzeigen
Der Verdächtige wurde in die Klagenfurter Justizanstalt eingeliefert. Die Beziehung zwischen Mutter und Sohn dürfte schon länger sehr schlecht gewesen sein. Der 21-Jährige wurde mehrfach wegen Tätlichkeiten gegen die 52-Jährige aus der Wohnung weggewiesen und wegen Körperverletzung und anderer Delikte angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol