Nach Insolvenzen

Schuh-Regale und Bäckerei kommen unter den Hammer

Bis 29. März müssen verbindliche Kauf-Angebote am Tisch liegen, dann wird nur noch mit den Bestbietern verhandelt, ehe am 12. April die Entscheidung fallen soll, wer den Zuschlag erhält. So sieht die Marschroute im Konkursverfahren von Steyr Motors aus. Die Mitarbeiter des Spezialmotorenherstellers müssen damit weiter zittern. Die Lichter sind dafür in Linz und Enns ausgegangen.

28,5 Millionen Euro sicherte das Insolvenzrechtschutz-Team der Arbeiterkammer OÖ fast 3000 Beschäftigten von in die Pleite gerutschten Betrieben im Vorjahr. „Wenn der Arbeitgeber insolvent ist, ist das immer ein harter Schlag“, sagt AK-Direktor Josef Moser. Zusätzliche Nervenprobe sind lange Verkaufsgespräche, wie etwa beim Linzer Anlagenbauer Hitzinger. Auch Steyr Motors wechselt nach Zurückziehen des Sanierungsplans den Besitzer. „Alle warten darauf, dass die Gespräche mit Interessenten zu Erfolg führen“, beschreibt Andrea Hilber, Leiterin der Insolvenzrechtschutz-Abteilung, die Situation der Belegschaft.

Zeit drängt
Bei zwei Firmenpleiten der letzten Zeit gehen nun die letzten Lichter aus: Beim Linzer Schuhhändler Berndorfer ist der Betrieb ja nach einem Totalabverkauf bereits seit Mitte Februar geschlossen, nun wird die Einrichtung des Ladenlokals versteigert. Die Zeit drängt, das Geschäft muss demnächst geräumt werden.

217 Positionen
Ähnlich ist die Situation bei der Bäckerei Aichberger, die Ende Dezember Insolvenz angemeldet hatte. Die Ausstattung des Familienbetriebs aus Enns kommt nun unter den Hammer. Auf der Plattform aurena.at werden insgesamt 217 Positionen angeboten, vom Klopapier bis zum Backblech. Montag steigt die Versteigerung.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International

Newsletter