Mo, 25. März 2019
02.03.2019 15:37

Dramatische Szenen

Burgenländer: „Sah die Stichflamme durchs Fenster“

Dramatische Szenen mussten die Passagiere eines Laudamotion-Airbus am Freitagabend in London-Stansted miterleben. Ein lauter Knall, Vollbremsung, Notevakuierung. Mitten drin: Jörg A. (33) aus dem Burgenland. Gegenüber krone.at schildert er den Moment des Zwischenfalls: „Plötzlich sah ich eine Stichflamme, ich glaube es war am Triebwerk.“ Der Flughafen war stundenlang lahmgelegt.

„Wir sind ganz normal in den Flieger eingestiegen, beim Start hat der Pilot dann wie üblich beschleunigt“, so Jörg A. am Samstagnachmittag zu krone.at: „Nach etwa 300 Metern habe ich zufällig aus dem Fenster Richtung Flughafen geschaut. Auf einmal gab es einen lauten Knall und ich sah eine Stichflamme, ich glaube, es war beim Triebwerk.“ Der Pilot leitete sofort eine Notbremsung ein und brachte die Maschine zum Stillstand.

„Mussten das Flugzeug über die Notrutschen verlassen“
„Wir mussten das Flugzeug über die Notrutschen verlassen. Auf der Wiese neben der Startbahn standen wir dann, sicher eine halbe Stunde, vielleicht auch länger“, schildert der Burgenländer. Mit Bussen seien die Passagiere schließlich zu einem leeren Gate gebracht worden, wo man sie mit Verpflegung versorgt hätte. Zwei Personen, die sich beim Verlassen über die Notrutschen leicht verletzten, wurden medizinisch versorgt. 

„Ich hatte zum Glück meinen Pass in der Jacke“, so Jörg A., der sich eigentlich auf eine weitere Nacht in London einstellte: „Ich habe nicht geglaubt, dass wir am selben Tag noch nach Hause fliegen.“ Aber: nach zwei Stunden stand eine neue Maschine bereit. „Die Leute, die sich nicht sofort wieder in ein Flugzeug setzen wollten, haben Hotelzimmer bekommen und konnten am nächsten Tag fliegen.“ Trotz der beängstigenden Situation habe es keine Panik gegeben: „Es waren eigentlich alle sehr ruhig.“

Alle Flüge gestrichen, Airport stundenlang lahmgelegt
Am Flughafen Stansted mussten wegen des Vorfalls vorübergehend alle Flüge gestrichen und nach Southend sowie nach Birmingham umgeleitet werden. Erst nach mehreren Stunden konnte der reguläre Betrieb wieder aufgenommen werden.

Michaela Braune
Michaela Braune

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Israel-Teamchef
Herzog: „Ich bin extrem stolz auf die Mannschaft“
Fußball International
Drei Tore, ein Assist
Wer ist Zahavi? Dieser Mann machte uns fertig!
Fußball International
Lewandowski trifft
Polen dank Sieg gegen Lettland neuer Spitzenreiter
Fußball International
Trotz 2:0-Führung
Deutsche feiern Zittersieg in den Niederlanden
Fußball International
Nach 2:4-Pleite
Foda: „Wir werden sicher Veränderungen vornehmen“
Fußball International
2:1 gegen Kroatien
Sensation! Ungarn besiegt den Vize-Weltmeister
Fußball International
5. Pleite für Grabner
Flyers unterliegen Stanley-Cup-Champ Washington
Eishockey
Herzog jubelt
2:4-Pleite! Israel stürzt ÖFB-Team tief in Krise
Fußball International
2:4 mit Signalwirkung
Oida, Foda! Was machen Herzog & Rogan besser?
Fußball International
Burgenland Wetter
8° / 11°
stark bewölkt
6° / 12°
leichter Regen
7° / 11°
stark bewölkt
8° / 12°
einzelne Regenschauer
7° / 12°
einzelne Regenschauer

Newsletter