19.02.2019 11:18 |

Zum Betteln benutzt

Polizisten retten Huskywelpe vor Betrunkenem

Ein stark betrunkener Bettler hat vergangene Woche auf einem Supermarkt-Parkplatz im Wiener Bezirk Liesing für Aufsehen gesorgt. Der 43-Jährige hatte nämlich einen Hundewelpen bei sich, mit dem der Mann offensichtlich grob umging. Passanten schlugen daraufhin Alarm. Dem Obdachlosen wurde das Tier sofort abgenommen, der Slowake wurde angezeigt.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war es zu dem Einsatz bei dem Supermarkt in der Gatterederstraße bereits am vergangenen Mittwoch gegen 18 Uhr gekommen. Als die Beamten am Parkplatz eintrafen, versuchte der 43-Jährige zunächst zu flüchten. Er kam jedoch nicht weit, der Betrunkene konnte wenig später angehalten werden.

Auf Pfoten und Schwanz getreten
Da der Slowake gegenüber den Beamten keine Wohnadresse in Österreich nennen konnte, mussten die Polizisten davon ausgehen, dass der Welpe dauerhaft niedrigen Temperaturen und winterlichen Witterungsverhältnissen ausgesetzt war. Während die Polizisten den Slowaken befragten, riss dieser zudem mehrmals kräftig an der Leine, wodurch sich der Hund offensichtlich zunehmend unwohler fühlte. Außerdem stieg der Betrunkene dem Tier immer wieder auf den Schwanz und die Pfoten, was er laut Polizei nicht einmal zu bemerken schien.

Im Zuge der Befragung gab der 43-Jährige schließlich zu, das Tier zum Betteln zu verwenden. Er behauptete, den Welpen auf einer tschechischen Raststation gefunden zu haben. Aufgrund der widrigen Umstände wurde ihm der Husky sofort abgenommen und in ein Tierquartier gebracht. Der Slowake wurde nach dem Tierschutzgesetz auf freiem Fuß angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Experte, aber ...“
Berater-Urteil zu Sidlo großteils vernichtend
Österreich
Wirbel um ÖFB-Star
Tabletten-Ärger: NADA prüft Hinteregger-Behandlung
Fußball International
Polizist überrollt
Tod am Campingplatz: Frau des Opfers saß am Steuer
Niederösterreich
Einst riet er ihn ab
„Super-Junge“! Klopp lobt Bayern für Coutinho-Coup
Fußball International
„Ende der Welt“
Ushuaia: Hier holen sich Ski-Asse den Feinschliff!
Video Wintersport
Kurz vor Einigung
Ex-Bayern-Star Ribery hat wohl neuen Klub gefunden
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter