Mi, 20. März 2019
19.02.2019 08:08

Experten machen Mut

Rapid vor Inter-Hit: „Ihr müsst an Wunder glauben“

Die Ex-Rapidler Michael Konsel und György Garics liefen während ihrer Serie-A-Zeit auch im Giuseppe-Meazza-Stadion gegen Inter auf. Sie sagen: Diese Spiele waren etwas Spezielles. Rapids Kicker stehen Donnerstag beim Europa-League-Rückspiel im Fokus. Im Video oben spricht Moderator Michael Fally mit Rapid-Legende Konsel.

Der Fußballtempel öffnete für Michael Konsel spät seine Pforten: Mit 35 Jahren lief der Goalie im Dress der AS Roma erstmals im Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand auf, traf vor 75.000 Fans auf Inter: „Es herrschte eine irre Stimmung, mit Ronaldo hatte Inter einen echten Superstar.“ Auf den Jahre später auch György Garics traf, da spielte Ronaldo für Milan.

„Fans haben applaudiert“
Zwölf Matches bestritt Garics im „Meazza“, sechs davon gegen Inter. Im Februar 2012 (3:0) und im März 2013 (1:0) verließ er mit Bologna Mailand als Sieger: „Es war jenes Stadion, wo ich auswärts am liebsten spielte.“ Und er den Respekt der Fans schätzte: „Als wir nach dem 3:0 mit dem Bus aus dem Stadion fuhren, standen da die Inter-Fans und haben uns applaudiert.“

„An Wunder glauben“
Donnerstag sind die Hütteldorfer dran, laufen in der Europa League nach dem 0:1 im Hinspiel bei Inter auf. Beide Ex-Legionäre wissen, dass Rapid krasser Außenseiter ist, Garics appelliert aber an Kumpel Stefan Schwab und Co.: „Ihr müsst ans Wunder glauben. Falls nicht, braucht ihr nicht abzureisen, schickt ihr besser einen leeren Bus hin. Der Fußball hat schon öfter gezeigt, dass alles möglich ist.“Konsel selbst weiß, wie wichtig internationale Spiele für die Karriere sind: „Die Auftritte mit Rapid in der Champions League 1996 gegen Juventus waren mein Sprungbrett nach Italien. Auch am Donnerstag steht das Team im Fokus, können einige aufzeigen.“

Christian Reichel, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Sturms Skandalboy
Wegen Zechtour? Holland-Klub wirft Avdijaj raus
Fußball International
Bis 2021 bei Porto
Casillas liebäugelt mit Rückkehr ins Nationalteam!
Fußball International

Newsletter