In Wien

China? Arnautovic-Party mit mysteriöser Botschaft

Seit Tagen wird heftig über einen Wechsel von Marko Arnautovic spekuliert: Der ÖFB-Star soll vor dem Abschied von West Ham United stehen und sich schon bald den dem chinesischen Meister Shanghai SIPG anschließen. Der Klub hat nun sein Mega-Angebot sogar noch einmal erhöht. Auf unfassbare: 50 Millionen Euro Ablöse und ein angebliches Wochengehalt von 300.000 Euro. Marko selbst bleibt cool, feiert in Wien das serbische Neujahrsfest. Und das sogar mit einer Geheimbotschaft - aber sehen und hören Sie selbst im Video oben. 

Chinas Fußballmeister SIPG Shanghai lässt nicht locker, will Österreichs Teamstar Marko Arnautovic unbedingt ins Reich der Mitte holen. Laut englischen Medienberichten hat man am Montag das Angebot an West Ham United auf 45 Millionen Pfund (50 Millionen Euro!) erhöht. Zwar hat der Premier League Klub erneut erklärt, dass man den Stürmer keinesfalls abgeben wolle - doch wo liegt die „Schmerzgrenze“? 

Mysteriöse Botschaft
Fest steht: Marko feirete von Sonntag auf Montag das serbische Neujahrsfest in einem Wiener Nobel-Hotel mit Freunden und Familie. Mit dabei sein Tätowierer Slim Heli. In einem Video auf Instagram (siehe oben) zeigt der Künstler, wie er mit Marko und dessen Frau Sarah Party macht. Dabei liefern sie und der ÖFB-Star auch gleich einen scherzhaften Streit um einen schicken Hut. Aber es ist auch eine mysteriöse Botschaft dabei. Denn Slim Heli sagt im Video: „Um 20 Uhr fliegen wir nach London! Ich zum letzten Mal.“

Was soll das heißen? Wird er seinen Kumpel Arnautovic also zum letzten Mal nach England begleiten, weil dieser nach China wechselt? Fest steht: Marko ist schon wieder in London und war im Flieger offensichtlich ob der Partynacht nicht gerade gesprächig.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten