14.01.2019 12:35 |

29 Prozent Marktanteil

911.000 sahen Premiere der „ZiB 2 am Sonntag“

Am Sonntagabend gab Martin Thür seine Premiere als Moderator der ersten „ZiB 2 am Sonntag“. Laut Angaben des ORF sahen bis zu 911.000 die Premiere des neuen Nachrichtenformats, das im Schnitt 894.000 Seher erreichte, was einem Marktanteil von 29 Prozent entspricht. Das nahtlos anschließende „Im Zentrum“ zum Schneechaos sahen bis zu 763.000 Menschen (25 Prozent Marktanteil) und erreichte den besten Wert seit Mai 2017.

Themen der ersten ZiB 2 am Sonntag waren unter andrem das aktuelle Schneechaos und die Lawinensituation in Österreich sowie die befürchteten Versorgungsengpässe aufgrund des Brexits. „Es ist schön zu sehen, wenn Strukturen greifen, Ideen Gestalt annehmen und das Engagement aller Beteiligten mit tollen Quoten belohnt wird“, freute sich der Channelmanager von ORF 2, Alexander Hofer.

Man freue sich, „dass der Ausbau des ORF-2-Infoangebotes von den Zuseherinnen und Zusehern so gut angenommen“ werde, wird ORF-2-Chefredakteur Matthias Schrom in einer Aussendung zitiert. Die umfangreiche Berichterstattung über das Schneechaos gemeinsam mit den Landesstudios beweise einmal mehr, dass die ORF-2-Information für Österreicher die erste Adresse im Bereich Information sei, so Schrom.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gewaltige Bedingungen
Speed-Ass Mayer schwärmt vom „Ende der Welt“
Video Wintersport
Vor Duell mit dem LASK
Neben viel Respekt hat Brügge plötzlich Vorteil
Fußball International
Warum es alle wollen
Die meistverkaufte Kosmetik ...
Adabei
Das Sportstudio
LASK winkt Mega-Prämie und ManUnited stolpert
Video Show Sport-Studio
VAR, CL-Hymne und Co.
Viele Premieren für das stolze Fußball-Linz!
Fußball International
Mutter angeklagt:
An Spritzenpumpe für Tochter (2) manipuliert?
Oberösterreich

Newsletter