So, 16. Dezember 2018

Herzkranker starb

07.12.2018 10:05

Patient hustete Teil seiner Lunge aus dem Körper

Ein unglaublicher medizinischer Vorfall hat sich in San Francisco zugetragen: Ein 36-jähriger Mann hat den Abdruck eines Teils seiner Lunge in Form eines Blutpforpfens aus dem Körper gehustet. Der Patient lag wegen Herzproblemen bereits im Krankenhaus, als er den heftigen Hustenanfall erlitt. Dabei spuckte der 36-Jährige einen Blutpfropfen in Form seines rechten Bronchialasts aus. Der Mann erlag nur wenige Tage später seinem Leiden.

Das Fachblatt „New England Journal of Medicine“ berichtetet über die schaurige medizinische Sensation. Der 36-Jährige war in das University of California San Francisco Medical Center eingeliefert worden und wurde auf der Intensivstation wegen chronischem Herzleiden behandelt. Ihm wurde aus diesem Grund auch ein Herzschrittmacher eingesetzt.

Doch während er im Spital war, litt er gleichzeitig an einem schweren Husten, bei dem auch Blut zum Vorschein trat. Während eines solchen Anfalls löste sich ein Stück der Lunge - der Patient hustete schließlich einen vollständigen Bronchialast aus seinem Körper.

Notoperation brachte leider keinen Erfolg
Die Ärzte versuchten in einer Notoperation das Leben des 36-Jährigen zu retten, es konnte jedoch lediglich um wenige Tage verlängert werden. Der Patient verstarb eine Woche später.

Miriam Krammer
Miriam Krammer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Blutbad im Schloss
Frau des Mordverdächtigen: „Er ist sehr krank“
Niederösterreich
Ehrung für Einsatz
Polizistin rettet zwei Leben an nur einem Tag
Oberösterreich
Herzschmerz
Aus und vorbei: Die Promi-Trennungen des Jahres
Video Stars & Society
Kolumne „Im Gespräch“
„Vergleichen ist das Ende des Glücks“
Life
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.