03.12.2018 12:21 |

Jahreshoroskop

Jungfrau 24.8. - 23.9.

Liebe
Jupiter hält ein paar Prüfungen bereit - die bestehen Sie mit links. Obwohl Sie - oder gerade weil - unter Uranus alles etwas lockerer nehmen, das Leben, die Liebe, die Arbeit, Ihr Geld. Wer will, kann im Februar und September einen Krebs oder Steinbock treffen. Tipp: Sofort zugreifen, denn im April und Juni werden Sie nicht gerade vom Glück verfolgt. Jupiter zwingt Sie zur Reflektion: Vielleicht sollten Sie Gewohnheiten ablegen, die Ihnen bislang im Wege standen? Ihre Ordnungs-Sucht? Ihre permanente Kritik? Sobald Sie Ihre (tief versteckten) Gefühle zeigen, erleben Sie genau das, wonach Sie suchen. Speziell für die Daten 24. bis 29.8. zeigt Uranus erfreuliche Veränderungen und Zufallsglück im Herbst.

Gesundheit
August-Jungfrauen haben 2019 Bärenkräfte, mit denen alles klappt. Unter Uranus finden sie per Zufall ein grandioses Wohlfühlrezept. Etwa Intervall-Fasten? Tolle Idee! Für September-Geborene gilt: Ihre Vorsicht ist Ihr bester Freund. Egal, was Täuschungs-Profi Neptun (im Oppositions-Aspekt) Ihnen vorgaukeln mag - begegnen Sie allem mit Ihrer nüchternen Skepsis. Ja genau: Keine Crash-Diäten und keine „Wundermittel“. Nur mit Maß und Ziel erreichen Sie eine stabile Gesundheit und die Kraft für Ihre ehrgeizigen Vorhaben. Im Frühjahr kürzertreten, bevor Jupiter Allergien weckt und Erfolgsdruck Ihr Immunsystem schwächt. Sie brauchen Schlaf! Ihre beste Zeit ist von Juli bis Oktober - da schaffen Sie alles!

Beruf
Plötzlich schneit Ihnen Geld ins Haus, Sie gewinnen im Lotto, bekommen Geschenke oder Angebote, machen eine überraschende Erbschaft … Dieses und Ähnliches könnte Uranus in den nächsten Monaten bewirken - allerdings nur bei August-Jungfrauen. Sie gehören zu den Glückspilzen des Jahres. September-Geborene sollten vorsichtig sein, jedes Risiko meiden und festhalten, was sie haben. Denn: Betrug liegt in der Luft (Jupiter-Spannung)! Bevor aus einem Geschäft eine Pleite wird, sich eine Idee als Reinfall entpuppt oder sich ein Schnäppchen gar als Schrott erweist, sollten Sie sich beraten lassen. Am besten von einem Steinbock, Krebs oder Stier.

© Riccarda Ritter

 krone.at
krone.at

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen